VR021 – Koan Müller

Diesmal mit einer Dreierkette, denn der liebe Reini muss wichtige Kunden betreuen und der Olaf macht seine Steuern. Netterweise hat Reini einen sehr ausführlichen Audioboo zum Bayernspiel geschickt, den Manuel, Stefan und Sascha als Grundlage für Ihre Analyse verwenden.
Den größten Teil nimmt in dieser Ausgabe eine sich entwickelnde Nostalgikerdiskussion (der alternative Titelvorschlag übrigens) ein an deren Ende Sascha den Tod des europäischen Fußballs vorhersagt.

Ein weiteres Audioboo von Reini dient den Dreien als Einstieg für unseren kommenden Gegner, die Hannoveraner aus … Hannover. Hier sind wir uns uneins.
Natürlich tippen wir auch wieder die beiden kommenden Spiele und Manuel beklagt sich, dass er vom Tippmeile-Computer gehänselt wird.

Wie erwähnt sei der Halbangst-Artikel von Manuel allen Hörern ebenfalls ans Herz gelegt.

Apropos ans Herz gelegt. Den neuen Google-Kalender vom vollraute podcast gibt es auf der Webseite.

Die Live-Hörer haben sich vor dem Podcast mit Musik einstimmen können.
Die Playlist (Creative Commons Musik):

Ralf G. – Brand new life
ZOE.LEELA – Pop up
JT Bruce – The Pioneer Anomaly
Much Ado About Nothing – Nothing Still Goes Wrong
Ralf G. – Rain of live
Sons Of Sin – Rebelations
PeerGynt Lobogirls – Elissa’s Prologe

(Download auf Jamendo.com)

Credit: Intro/Outro-Musik von Nomoredolls, Electric Sheep

VR013 – Fersengeprellte Fussballromantik

Nach dem hart erkämpften und teuer bezahlten Sieg gegen den BVB reden Reini, Manuel, Stefan und Sascha über die vergangenen zwei Wochen rund um Borussia. Die Themen sind:

– die Rückkehr von Arie van Lent
– das Augsburgspiel und die 2 verschenkten Punkte
– das Spiel gegen den BVB
– die Notbremsenregel
– eine allgemeine Sportjournalistenkritik
– das sich aus den Verletzungen abzeichnende Innenverteiderproblem
– der Ausblick auf die Spiele gegen Hertha und Frankfurt

und wie immer schauen wir noch auf den Tabellenstand in unserem Tippspiel.
Für die Skype-Probleme bei Reini entschuldigen wir uns – wir haben nichts unversucht gelassen. Ein on-the-fly Rechnerwechsel brachte zuletzt etwas Besserung.

Wir freuen uns auf Kommentare auf der Webseite, auf Twitter und Bewertungen auf iTunes(!!) :-)

Danke an Reini, Manuel und Stefan für die Runde und allen Zuhörern (LIVE und Konserve) für die Aufmerksamkeit.