VR075 – Volle Kraft nach vorn

Nach einer etwas längeren Sommerpause melden wir uns in schubert’scher Dreierkette zurück. So gut eingespielt wie unsere Borussia sind wir allerdings noch nicht, sodass es nach hinten raus etwas rumpelig wird und etwas in den Themen gesprungen wird. Wir werden uns sicher wieder eingrooven.

Zum Auftakt mit dabei:
Manuel
Stefan
Sascha

Die Themen:
– Zugänge
– Leverkusen
– Bern
– CL Gruppe
– Sportstudiofail
– Videobeweis
– Ausblick

Manuels Artikel bei halbangst.de
http://www.halbangst.de/sportstudio-bitte-weniger-preussisch/

Credit: Intro/Outro-Musik von Nomoredolls, Electric Sheep, http://www.jamendo.com/de/track/275278/electric-sheep
Intro-Fangesang: https://www.youtube.com/watch?v=SIgEZ5tPVlA
Spezieller Dank an Frank “Trainer” Baade
Umkommerzieller Podcast über die Borussia aus Mönchengladbach

Posted in Episoden and tagged , , , , , , , , , , , , , , , .

4 Comments

  1. Schön, dass ihr aus der Sommerpause zurück seid. Gerne hätte ich eure Meinung zu den Einwechslungen im Rückspiel BMG-YB gehört. Ich fand es bemerkenswert, dass Schubert neben Dahoud in der zweiten Hälfte Elvedi aus der Dreierkette nach vorne auf die Doppel-Sechs gezogen hat. Da die zweite Halbzeit eher den Charakter eines ambitionierten Trainingsspiel hatte, erscheint es mir so, als ob Schubert für den (hoffentlich nicht eintretenden) Fall von Verletzungen bei Kramer und/oder Strobl schon Varianten prüft, zumal es in der Defensivreihe zwar nicht viele, aber immerhin noch Alternativen gibt (z.B. Korb). Seht ihr das ähnlich? Falls ja, gute Idee oder seid ihr eher skeptisch?

  2. KORREKTUR: Ist natürlich Quatsch, Schubidu hat Christensen nach vorne gezogen – den meinte ich auch, ändert aber an meiner Frage nichts. Sorry, rumpelt bei mir auch noch zu Saisonbeginn…

  3. hallo liebes vollraute team,

    super, dass ihr wieder zurück seid, und viele grüße aus hamburg.

    @christoph

    auch christensen ist ein sehr guter aufbauspieler. dahoud offensiv, chistensen defensiv
    warum nicht? bei der menge an wirklich schweren spielen muss man alternativen auf der doppel sechs haben. plus, dass es eine mögliche bessere variante für verschiedene gegner darstellt.

  4. Hallo Vollrauten,

    seit 35 jahren Borusse, erst jetzt auf euren Podcast gestoßen –
    gefällt mir super, Danke für eure Zeit und Mühen, weiter so!
    LG
    Alex

Comments are closed.