VR014 – Das geheimnisvolle Flipchart

Hier ist sie, die neueste Episode vom vollraute podcast. Dabei sind dieses Mal Reini, Manuel, Stefan und Sascha und die Runde befasst sich mit dem Spiel in Berlin, dem Auswechselverhalten von Lucien Favre und möglichen Taktikvarianten nach Auswechselungen.
Wir reden über Patrick Herrmann, einen möglichen Luuk de Jong Transfer im Winter und kommen darüber zum Heimsieg gegen die Eintracht aus Frankfurt.
Im Bild der Vertragsverlängerung von Oscar Wendt finden wir geheimnisvolle Hinweise auf die langfristige Vereinsplanung und auf Scoutingaktivitäten in Fernost.
Stefan muss kurz vor Schluss unbedingt noch ein Phantomthema aufmachen und so reden wir auch nochmal über einen möglichen ter Stegen Wechsel zum Ende der kommenden Saison.
Wie immer schließen wir mit einem Ausblick auf die nächsten Spiele der Borussia und schauen uns den Stand im Tippspiel an.

Wie immer gilt unser Dank den Zuhörern, online und offline.
Wir freuen uns auf Anregungen und Kommentare auf Twitter und über die Webseite.

Danke dieses Mal an RolandManuel und Stefan für’s Mitmachen und allen Zuhörern (LIVE und Konserve) für die Aufmerksamkeit.

Download m4a: VR014 – Das geheimnisvolle Flipchart

Download mp3: VR014 – Das geheimnisvolle Flipchart

Download mp3LQ: VR014 – Das geheimnisvolle Flipchart LQ

Credit: Musik von Nomoredolls, Electric Sheep

Posted in Episoden and tagged , , , , , , , , , , , , , .

7 Comments

    • Habe mich beim Hören auch gewundert, dass keiner von Euch auf das Nachwuchsleistungszentrum gekommen ist.
      War trotzdem natürlich mal wieder sehr interessanter Podcast. Favres scheinbare Unflexibilität bzgl. Taktik und Auswechslungen könnte wirklich in Thema werden, falls es mal mit dem Heimsieg nicht klappt (fehlender Auswärtssieg vorausgesetzt).

      Den armen PH habt Ihr aber schon sehr seziert. Das war mir ein bisschen zu viel. Oscar Wendt dagegen kam trotz wirklich guten Spiels und Vertragsverlängerung ziemlich stiefmütterlich davon. Das fand ich schade. Nächstes Mal bitte weniger Herrmann und mehr Wendt!

      Viele Grüße
      Cäsar

  1. Das sie immer nur über eine seite kommen ist mir auch aufgefallen. Wenn man variabel über beide Flügel kommt wäre es unbrechenbarer . Zuhause ist es Barca auswärts ist es kreisliga C. Wenn einmal jetzt ein Auswärtssieg gelingt könnte das mental einen unglaublichen schub geben.

    Ich hab den Podcast gerade erst endeckt und bin jetzt schon fan ! Vorallem da er fast 2 stunden geht. In zeiten der Youtube 5 minuten Formate ist das sehr sehr erfrischend was ausführliches zu bekommen =)

  2. @Cäsar
    Ja, über Flacco haben wir in den letzten Episoden wirklich häufiger diskutiert, insbesondere deshalb, weil er durch das aktuelle Spielsystem, welches sehr linkslastig ist, total untergeht. Dabei ist er unserer Meinung nach ein richtig guter Spieler im richtigen System.
    Die Personalie Wendt ist unkritisch, entwickelt sich gut und wird sich als feste Größe auf links etablieren, weil auch Daems nicht jünger wird. Außerdem hatten wir über Wendt in vorherigen Folgen schon öfter diskutiert. Die Vertragsunterzeichnung kam sehr kurzfristig rein und da waren die sonstigen Informationen auf dem Bild schon interessanter ;-)

    @peter
    Wir verstehen vor allem nicht, warum es zu Hause so gut läuft und auswärts überhaupt nicht. Wir hatten bislang zu Hause auch noch keine Mannschaft, die sich total hinten rein gestellt hätte, selbst Braunschweig nicht. Umso erstaunlicher ist es, dass wir es auswärts überhaupt nicht umgesetzt bekommen. Ich habe die Hoffnung, dass wir mit Julian Korb mittelfristig auf Rechts eine ähnlich offensive Alternative haben wie Wendt auf links. Davon würde dann auch wieder Flacco profitieren.
    Vielen Dank für das Lob!

    @herzi
    Das ist das, was sie uns glauben lassen wollen ;-)

  3. @Vollraute
    Es stimmt, dass Flaco ein bisschen das Sorgenkind in der Mannschaft war/ist. Einer von Euch hat mir beim Podcast aus der Seele gesprochen. Er meinte, dass Korbs offensivere Ausrichtung für Patrick hilfreich sein könnte. Außerdem kennen sie sich wohl auch sehr gut und haben lange zusammen gespielt. Es ist noch sehr früh dafür, zu früh sogar, aber falls Korb eine Chance bekommt, über 3-4 Spiele seine Leistung wie am Sonntag zu bringen, und falls das auch klappt, müsste man Tony auf rechts in Frage stellen. Nur: wo würde er dann spielen? Warten wir mal Korbs Leistung in Hamburg ab.

Comments are closed.